Beschreibung

Diese Grafik sorgt grundsätzlich für eine Elektrosmogharmonisierung im technopathischen und geopathischen Bereich, wie auch alle anderen 5D hyperwave Symbole.

Was bedeutet das? Die Anwendung von digitalen Geräten mit Mobilfunktechnologien und Radar- und Funktechnologien (Handys, Smartphones, Babyphones, DECT-Telefone, Bluetooth usw.) erzeugen Elektrosmog Hochfrequenz. Eindeutig messbar und nicht wegzudiskutieren. Die Fachleute streiten sich über die Grenzwerte.

Damit der Körper sich nicht weiter mit dieser Situation auf der Zellebene auseinandersetzen muss, werden diese künstlichen Frequenzen beim Eintreffen sofort umgewandelt in verträgliche Frequenzen aufgrund des erzeugten naturgemäßen Feldes. Die Zellen können sich entspannen und der Stoffwechsel kann sich seiner eigentlichen Aufgabe widmen.

Elektrosmogharmonisierung ist ein Thema das immer mehr in den Blickwinkel der Öffentlichkeit gerät. Die Zahl der sogenannten Elektrosensiblen steigt rapide. Der Freiburger Appell (gestartet in 2002 durch eine große Zahl von Ärzten und Professoren) hat schon vor 15 Jahren auf die Auswirkungen von zu vielen Funkfrequenzen aufmerksam gemacht. Zu diesem Zeitpunkt war die Zahl der Mobilfunktürme in Deutschland noch weit unter 100.000. Mittlerweile ist bald die Zahl von 300.000 erreicht.