Pilotstudie mit einer Bio-Well GDV Kamera

Wir haben eine energetische Testung ausgewählter 5D hyperwave Produkte mittels einer Bio-Well GDV Kamera an zwei Probanden durchführen lassen. Die wichtigsten Ergebnisse sind hier verkürzt dargestellt.

Das Gerät

Es wurde für den Test das Bio-Well 2.0 der neuesten Serie benutzt.
Die Bio-Well GDV-Kamera ist eine revolutionäre Methode zur Messung der menschlichen Energie mithilfe einer speziellen Messelektrode mit eingebauter Videkamera und einem hoch entwickelten Softwaresystems.

Funktionsweise Bio-Well GDV

Bio-Well GDV wurde durch das Team von Dr. Konstatin Korotkov entwickelt und bringt die leistungsfähige Technologie, bekannt als Gasentladungsvisualisierungs-Technologie (GDV), auf den Markt. Die neuen Geräte wurden zusammen mit US- Partnern weiterentwickelt. Das Produkt besteht aus einer Messelektrode mit Video-Kamera und der dazugehörigen Software, mit der man schnell und einfach menschliche Energiescans durchführen kann. Wenn ein Scan durchgeführt wird, so wird für weniger als eine Millisekunde lang ein schwacher elektrischer Strom an die Fingerspitzen angelegt mithilfe der eingebauten Messelektrode. Dieser Reiz bewirkt, dass sich eine Art „Elektronenwolke“ bildet, die sich aus Lichtenergiephotonen-Strömungen zusammensetzt. Das schwache „Leuchten“ dieser Entladung ist unsichtbar für das menschliche Auge. Es wird aber durch das Kamerasystem erfasst und dann in grafischen Darstellen übertragen und berechnet. Daraus können Energiewerte, Vitalität und Stress abgelesen werden. Jeder Scan liefert eine Fülle an aussagekräftigen Informationen, um einen wirklich ganzheitlichen Überblick über den Zustand des menschlichen Wohlbefindens zu geben.

Das Bild, das mit dem Bio-Well-Instrument erfasst wird, basiert auf dem Wissen der traditionellen chinesischen Medizin und wurde durch 20 Jahre klinische Erfahrung verifiziert. Der Scanvorgang ist schnell, einfach und nicht invasiv. Es liefert in Echtzeit eine Antwort darüber, welche Faktoren-positive und negative- den Energiezustand beeinflussen.

Was kann gemessen werden?

Bio-Well GDV zeigt uns die Analyse des Energiefeldes und dessen Veränderungen Tag für Tag. Man kann sehr genau die Wirkung verschiedener Behandlungen, Emotionen und Reize auf unser Energiesystem beobachten.

Bio-Well misst nicht die anatomische Struktur des Körpers, sondern erfasst den Funktionszustand von Organen und Systemen zum Zeitpunkt der Messung.

Die Bio-Well-Analyse hat folgende Ergebnisse:

  • Zeigt den energetischen Zustand von Organen und Systemen des Körpers, die Aufmerksamkeit benötigen
  • Zeigt Reaktion des Körpers auf verschiedenen Einflüsse, Behandlungen, Emotionen, Mobiltelefon usw.
  • Zeigt den Stresslevel, der sich aus den Aktivitäten des Sympathikus und des Parasympathikus berechnen lässt.

Dies ermöglicht auch die einfache Testung der Verträglichkeit von verschiedenen Medikamenten, Nahrungsergänzungsmitteln und Nahrungsmitteln und anderen Einflüssen.

Bio-Well GDV- Kameras werden bereits in 63 Ländern eingesetzt. Weitere Informationen erhält man unter www.bio-well.com und auf www.gdvinternational.ch

Bio-Well ist kein medizinisches Gerät, es ist nicht entwickelt worden, um eine medizinische Diagnose zu erstellen. Es ermöglicht aber, eine energetische Analyse durchzuführen.

Quelle:

Die Pilotstudie mit 5D hyperwave
Es wurden in unserem Auftrage energetische Testungen mit folgenden Produkten an Probanden durchgeführt:
5D hyperave Handy Chip
5D hyperwave Safe Space Card
Die Testungen wurden ausgeführt von GDV International Dornbierer – Schweiz.
Im Folgenden sind einige Testergebnisse der Pilotstudie in verkürzter Form aufgeführt.
Falls Sie in die komplette Studie einsehen möchten, können Sie diese bei uns per E-Mail anfordern.

Der Ablauf der Testung

Folgende Personen wurden getestet:
1 x männliche Testperson, Alter 57 Jahre, relativ elektrosensibel
1 x weibliche Testperson, Alter 38 Jahre, gesund und relativ stabil
Die Probanden sin in Ruhe angekommen und haben sich zuerst akklimatisiert. Sie waren im Vorfeld instruiert, wie sie sich auf die Testung vorzubereiten hatten. Keine energetischen Tools auf sich tragen, keine schweren Mahlzeiten vor den Tests, keine Exzesse im Vorfeld, kein Alkohol und keine Zigaretten.

Auch der Testungsraum war frei von energetischen Störfeldern und relativ neutral.

Auswahl der Testreihe mit der Probandin

Auswahl aus der Testreihe mit der weiblichen Probandin M. K., Frau 38 J. Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.

Abb. 1 Neutrale Ausgangssituation der Probandin

Abb. 2 Anruf mit Nutzung einer “Safe Space Card” 

Abb. 3 Anruf mit Nutzung einer FAKE “Safe Space Card” 

Abb. 4 Anruf mit Nutzung des “Handy-Chips” 

Abb. 5 Anruf mit Nutzung eines FAKE “Handy-Chips” 

Einschätzung GDV International:

Die Chakren-Auswertungen zeigen deutlich die Verbesserungen in der Balance links/rechts durch die Anwendung der 5D hyperwave Produkte.

Auswahl der Testreihe mit dem Proband

Auswahl aus der Testreihe mit dem männlichen Probanden W. C. H., Mann 57 J. Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

Abb. 6 Detailierte Stressauswertung des männlichen Probanden

Einschätzung GDV International:

Die Chakren-Auswertungen zeigen deutlich die Verbesserungen in der Balance links/rechts durch die Anwendung der 5D hyperwave Produkte.

Übersicht der Energiefelder beim Telefonieren

Auswahl aus der Testreihe mit dem männlichen Probanden W. C. H., Mann 57 J. Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.

Chronologische Abfolge der Abbildungen : 1. Anfang mit Gespräch, 2. Mit Handy Chip und Gespräch, 3. Mit Safe Space Card und Gespräch, 4. Mit FAKE Handy Chip, 5. Mit FAKE Safe Space Card

Abb. 7 Frontalansicht des Energiefeld-Vergleichs

Abb. 8 Seitenansicht rechts des Energiefeld-Vergleichs

Abb. 9 Seitenansicht links des Energiefeld-Vergleichs

Einschätzung GDV International:

Frontal Ansicht: Stabilisierung der Joules Energiewerte mit dem Handy Chip
Linksseitig: Aktivierung der Joules mit Safe Space Card und Handy Chip oder mit beiden
Rechtsseitig: Stabilisierung der Joules Energiewerte mit den Schutzchips

Schlussbemerkung:

Nicht alle Messwerte der Studie zeigten deutliche Unterschiede oder Steigerungen der Energiewerte, bzw. Senkung der Stresswerte. Dies ist vor allem auch abhängig von dem Befinden der Probanden und dem Zeitfaktor der Messungen. Auch können noch vorherige Tests auf den folgenden Test nachwirken, so dass hier Verschiebungen im energetischen Zustand der Probanden zustande kommen können.

Eine genauere Aussage über Wirkung ist nur mit einer Langzeitstudie und mehreren Probanden möglich.